Datenschutzerklärung des Volleyballverein Michendorf e.V.

Der Verein verarbeitet im Rahmen seiner Vereinstätigkeit und durch den Betrieb dieser Website personenbezogene Daten von betroffenen Personen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sogenannte betroffene Personen im Sinne der DSGVO können insbesondere Mitglieder, ehemalige Mitglieder und Websitebesuchende sein.

Verantwortlicher:
Volleyballverein Michendorf e.V.
Waldstraße 7
14552 Michendorf

E-Mail: vvmichendorf@gmail.com

Vorstand:
Frank Mundry
Melanie Lorenz
Alexander Zoschke
Manon Zoschke


Zwecke der Datenverarbeitung

  1. Verwaltung der Vereinstätigkeiten

Sofern die betroffene Person einen Mitgliedsantrag stellt, verarbeitet der Verein die personenbezogenen Daten, die zur Mitgliedschaftsbegründung erforderlich sind. Das sind: Name, Vorname und Geburtsdatum. Sobald das Vereinsmitglied aus dem Verein austritt, ist der Verein nach gesetzlich Vorschriften noch zur Aufbewahrung der Daten für 10 Jahre verpflichtet.
(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) und c) DSGVO)

  1. Außendarstellung

Sofern die betroffene Person die Internetseite des VVM (https://vvmichendorf.de) besucht, wird die IP-Adresse der betroffenen Person verarbeitet und gespeichert. Um die Website vor kriminellen Angriffen zu schützen und diese gegebenenfalls nachvollziehen zu können, wird die IP-Adresse des Websitebesuchers für 60 Tage gespeichert.
(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO)

  1. Vereinsfinanzierung

Im Rahmen der Beitragsverwaltung verarbeitet der Verein die Bankverbindung, die ihm im Wege der Beitragsüberweisung bekannt wird.
(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DSGVO)

  1. Kommunikation zwischen den Mitgliedern und die Organisation des Vereinslebens

Die Kommunikation im Verein findet auf zwei Wegen statt:

    • E-Mail-Verteiler
      Der Verein sendet an alle Mitglieder, die in dem Mitgliedsantrag ihre Einwilligung zum Empfang von Vereinsinformationen über den E-Mail-Verteiler zugestimmt haben. Die Einwilligung kann jederzeit mit einer E-Mail an vvmichendorf@gmail.com widerrufen werden.
      (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DSGVO)
    • WhatsApp-Gruppen
      Der Verein organisiert sich auch in wenigen WhatsApp-Gruppen. Um in diesen hinzugefügt zu werden, muss die betroffene Person zuvor ihre Einwilligung auf dem Mitgliedsantrag geben. Diese Einwilligung kann jederzeit durch den Austritt der Gruppe oder mit einer E-Mail unter Angabe der Telefonnummer an vvmichendorf@gmail.com widerrufen werden. Im Wege der Einwilligung weist der Verein die betroffene Person auch daraufhin, dass die anderen Mitglieder in den WhatsApp-Gruppen ihre Telefonnummer ebenfalls.
      (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DSGVO)
  1. Außendarstellung und Vereinsleben

Zum Zwecke der Planung und Durchführung von Turnieren verarbeitet der Verein Vor- und Nachname sowie gegebenenfalls die E-Mailadresse von Vereinsmitgliedern und externen Teilnehmern.
(Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO)


Weitere Empfänger von Daten betroffener Personen

  1. Google Maps

Damit Websitebesuchende unsere genutzten Sporthallen leichter aufsuchen können, nutzt der Verein auf seiner Website das Kartenmaterial des Dienstes Google Maps von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland („Google“) im Wege einer Anwendungsprogrammierschnittstelle. Durch den Besuch auf der Vereinswebsite erhält Google die Information der betroffenen Person, dass sie die entsprechende Unterseite der Vereinswebsite aufgerufen hat. Insbesondere wird hierbei die IP-Adresse an einen Google-Server gesendet.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google.

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiterverarbeitet werden, hat die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland mit den in den USA ansässigen Google-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Der Verein speichert durch die Einbindung von Google Maps keine weiteren personenbezogenen Daten.

  1. WhatsApp

Der Verein nutzt den Messenger-Dienst WhatsApp, um eine Kommunikation mit und zwischen den Mitgliedern zu ermöglichen. Betreiber dieses Messenger-Dienstes ist die WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („WhatsApp“), eine Tochtergesellschaft von Meta (Facebook). Durch den Austausch über WhatsApp erhält auch WhatsApp die Telefonnummer der betroffenen Person und die Information, dass diese Telefonnummer der Vereinsgruppe hinzugefügt wurde.

Die vorgenannten Daten werden von WhatsApp auch an Server von Meta (Facebook) in den USA weitergeleitet und von WhatsApp und Meta (Facebook) entsprechend der WhatsApp-Datenschutzrichtlinie verarbeitet, was auch die Verarbeitung zu deren eigenen Zwecken, wie der Verbesserung des WhatsApp-Dienstes, beinhaltet. WhatsApp greift auch auf das Adressbuch des genutzten Geräts und die darin gespeicherten Kontaktdaten zu. Näheres zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung dieser Daten durch WhatsApp und Meta (Facebook) sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person kann der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp entnommen werden.


Rechte der betroffenen Person gegenüber dem Verein

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Die betroffene Person kann Auskunft nach Art. 15 DSGVO über ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

  1. Recht auf Berichtigung

Sollten die Angaben über die betroffene Person nicht (mehr) zutreffend sein, kann die betroffene Person nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten ihre Daten unvollständig sein, kann die betroffene Person eine Vervollständigung verlangen.

  1. Recht auf Löschung

Die betroffene Person kann nach Art. 17 DSGVO die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Die betroffene Person hat nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht der betroffenen Peson das Recht zu, Daten, die der Verein auf Grundlage ihrer Einwilligung oder in Erfüllung des Mitgliedsvertrags automatisiert verarbeitet, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen.

  1. Recht auf Beschwerde

Wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch den Verein gegen das Datenschutzrecht verstößt, hat sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde ihrer Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verein zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

  1. Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verein verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Stand: Mai 2022


Copyright

Alle Rechte an dieser Homepage und an den auf ihr bereitgestellten Inhalten liegen bei dem Verein. Nutzer können einzelne Programme, Dateien oder Inhalte herunterladen, nutzen und weiter übertragen, sofern diese nicht verändert und vorhandene Urheberrechtsvermerke nicht entfernt werden und dies nur privaten Zwecken dient. Jede andere Art der Vervielfältigung, Wiedergabe, Übernahme, Übertragung, Entnahme, Weiterverwendung, des Kopierens oder des Verfügbarmachens der Homepage – auch nur auszugsweise, insbesondere für die Verwendung in elektronischen Medien oder drucktechnischen Erzeugnissen und/oder zu gewerblichen Zwecken, ist untersagt und bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die Herausgeber.